Westligurien – wo die Alpen ins Meer fallen

Diese Reise lebt von ihren Kontrasten: untergebracht sind Sie in einem schönen Ort am Meer doch tagsüber brechen Sie das ein oder andere Mal auf zu einer Wanderung in die Berge, die sich gleich im Hinterland erheben und mit ihrem alpinen Charakter einen tiefen Gegensatz zur mediterranen Stimmung am Meer bieten. Unterwegs erwandern Sie malerische mittelalterliche Dörfchen, die wie Schwalbennester an den steilen Berghängen kleben und zu den schönsten Dörfern Italiens gehören.

Nach den Wanderungen sitzen Sie dann wieder im lauschigen Zitronengarten des Hotels oder schlendern auf der Strandpromenade unter Palmen. Auch ein Wandertag an der Cote d’Azur bei Eze und am Cap Ferrat steht ganz im Zeichen des Meeres… Besonders spannend ist der Wein, dem wir diese Reise gewidmet haben: der Rossese. Er wächst unter teils extremen Bedingungen nur in einem kleinen Anbaugebiet und hat unserer Meinung nach das Potenzial zu einem ganz grossen Rotwein, der es mit französischen Weinen aufnehmen kann. Heranführen an diesen guten Tropfen wird Sie unser Reiseleiter Marijan, ein Deutscher, Westligurien von ganzem Herzen liebgewonnen hat und es immer schafft, auch unsere Gäste in dieses zauberhafte Stückchen Land verliebt zu machen. Die Unterbringung erfolgt in einer schönen Villa im mediterranen Badeort Bordighera unweit der französischen Grenze. Auch bei dieser Reise gibt es jeden Tag kulinarische Überraschungen!

Weinverkostung bei Walter de Battè

Einige Highlights

  • die Unterkunft im familiengeführten Villen-Hotel mit Zitronengarten
  • die abwechslungsreichen Wanderungen zwischen Alpen und Meer
  • die Wanderung am Cap Ferrat in Südfrankreich – immer mit Meerblick
  • das rustikale Essen in einer alten Olivenmühle mit ligurischen Leckereien
  • der grosse Wein von Ka Mancine (ein Amarone Liguriens?)
  • das kleinste Fürstentum der Welt (nein, es ist nicht Monaco)
  • die leckeren Focaccias und Baguettes
  • das pittoreske Örtchen Eze Village in Südfrankreich: auf Nietzsches Spuren
  • die neu terrassierten Weinberge von A Trincea
  • die Rossese-Winzer: Helden im Weinberg
  • das Picknick mit Ausblick
  • der Ausflug nach Albenga und Noli – spektakuläre Meerblicke und Kultur
  • die malerischen mittelalterlichen Orte im Nervia-Tal
  • das Bioweingut bei Albenga, seine Küchenkräuter und der Pigato-Wein
  • die Nähe zum Meer
  • Bordighera – ein mondäner Bade-Ort berühmt für seine Palmen
  • das feine Taggia-Olivenöl Westliguriens
  • die Gastfreundschaft der Einheimischen