Maremma – die wilde Küste der Toskana und ihre Weine

Die Maremma ist die Küste der Toskana in der Provinz Grosseto und verzaubert ihre Besucher durch ihre Ursprünglichkeit. Ihren Reiz liegt in ihrer Vielfalt: die Überreste antiker Kulturen (Etrusker), die mittelalterlichen Orte, das lebendige Volksbrauchtum (hier leben die „Cowboys der Toskana“), eine Landschaft, in der sich malerische Weinberge und Olivenhaine mit Naturschutzgebieten abwechseln und das Meer mal mit spektakulären Felsklippen mal an unberührten Sandstränden zum Baden einlädt. Zum Sehnsuchtsort macht sie auch ihre gute Küche und die vielfältigen Weine. Sie wohnen in herrlicher Umgebung auf einem historischen Weingut mit eigener Käserei, Weinkeller und Gärtnerei, in der biologisches Gemüse und Obst angebaut wird. Geführt werden Sie von Paola, eine liebenswerte Maremmanerin. Bei der Auswahl der besuchten Weingüter haben wir besonders darauf Wert gelegt, Ihnen die Vielfältigkeit der Weinwelt der Region zu illustrieren: so ist alles dabei, vom rustikalen Kleinwinzer bis hin zur schicken Kellerei mit internationalem Ruf.

Einige Highlights

  • die Insel Giglio, ihre wunderschöne Natur, ihr Meer
  • Wanderung im etruskischen Ort Populonia und dem dazugehörigen Naturpark
  • Unterkunft in einem historischen Weingut in gemütlichen Wohnungen
  • Zwei leckere Picknicke mit landestypischen Spezialitäten
  • Wanderung in Naturpark der Maremma
  • die abwechslungsreiche Landschaft zwischen Meer, Hügeln, Sümpfen, Zypressenalleen, Weinbergen, Felsküsten und Olivenhainen
  • Bademöglichkeiten in glasklarem Meer an fast jedem Tag
  • Besichtigung der Kellerei Gualdo del Re: innovativ & stylisch
  • die Tuffsteinstadt Pitigliano
  • die etruskischen Grabenwege bei Sovana
  • die Kellerei La Selva, ein Pionier biologischer Landwirtschaft
  • Bolgheri, der Ort der Super-Tuscans – der „trendigsten“ Weine der Toskana
  • Guado al Melo, die Perfektion modernen Weinbaus, liebevoll erklärt
  • der urige Winzer und sein toller Wein auf Giglio – Trauminsel der Toskana
  • Pici – hausgemachte toskanische Nudeln